Künstler
der Eiswelten

Nial Magee (Irland)

Nial Magee

Irland/ Bildhauer

3 Teilnahmen

  • 2015/16 in Berlin/Elstal
    1. Eiszeit (Elstal) “Die schönsten Märchen von 1001 Nacht”
  • 2016/17 in Berlin/Elstal
    2. Eiswelt (Elstal) “Helden der Kindheit”
  • 2017/18 in Rövershagen
    15.Eiswelt “Die geheimnisvolle Stadt - 800 Jahre Rostock”

Info/ Kurzprofil

Jahrgang 1972 Aus Irland, lebt in Groningen/Niederlande

Eis hat viele einzigartige Eigenschaften. Eis ist sowohl fragil als auch sehr stark. Es kann geschnitzt werden wie Holz und Stein und kann verschweißt werden wie Metall. Die größte Herausforderung ist, wie man mit der Transparenz umgeht: Eine 3D-Figur zu erstellen, durch die man hindurchsehen kann.Er wird inspiriert von der Natur und den Menschen als Teil der Natur.

Er kam bei bei zwei Wettbewerben in Russland im Jahre 2002 in Moskau und St. Petersburg zum Eis

Abschluss in Bildhauerei, Hochschule für Marketing und Design – Dublin, Irland

Wichtigste Projekte:

2014 – Virginia Beach, Norfolk, USA

2014 – Fulong Beach, Taiwan

2014 – Dubliner Schloss, Irland

2013 – Zwolle Eis, Niederlande

2013 – Londoner Eis-Wettbewerb, Großbritannien

Materialien: Eis, Sand, Stein, Metall, Holz, Keramik und Plastik

zurück