News
Presse-Info

14. Eiswelt-Moby Dick

Am 17.Dezember eröffnet DAS EISWERK die 14.Eiswelt - Moby Dick.

22 K√ľnstler aus 8 L√§ndern gestalteten in detailverliebter Ma√üarbeit aus 1.500 Tonnen Schnee und 300 Tonnen Eis  den Mythos - Moby Dick.

Beeindruckend und sehenswert ist der in Originalgröße aus Schnee gestaltete weiße Wal mit einer Länge von 37 Metern und 6 m Höhe.

 

weiterlesen

2. Eiswelt - Helden der Kindheit

22 K√ľnstler aus 12 L√§ndern gestalteten die 2.Eiswelt- Helden der Kindheit in Elstal.

Eröffnung ist der 03.Dezember 2016.

Spielzeuge von damals bis heute-alles aus Eis und Schnee. Vom riesengroßen Teddybären,einem begehbaren Kalaidoskop,Fernsehhelden,Origami-Flieger,einer Schneeprizessin und vielen andrren Figuren sind sensationelle Eisskulpturen entstanden.

Als Weltneuheit ist in der Ausstellung,auch die erste bewegliche Marionette aus Eis zu besichtigen.

weiterlesen

14. Eiszeit - Moby Dick

Noch bis zum 31.Oktober 2016 ist Eisskulpturenausstellung die 13.Eiszeit in R√∂vershagen - "Eine Reise mit dem Orient Express" zu besichtigen. Mit einem Ausstellungswechsel und der Gestaltung der neuen Eisskulpturen von 22 internationalen K√ľnstler aus 8 L√§ndern, beginnt  im November 2016 die Vorbereitung f√ľr die 14. Eiszeit in R√∂vershagen.

Das Thema lautet: Moby Dick

Er√∂ffnung: Sonnabend  17.Dezember 2016

weiterlesen

2. Eiszeit - Helden der Kindheit

Noch bis zum 31.Oktober 2016 ist Eisskulpturenausstellung die 1.Eiszeit in Elstal - "Die sch√∂nsten M√§rchen von 1001 Nacht" zu besichtigen. Mit einem Ausstellungswechsel und der Gestaltung der neuen Eisskulpturen von 22 internationalen K√ľnstler aus 12 L√§ndern, beginnt  im November 2016 die Vorbereitung f√ľr die 2. Eiszeit in Elstal.

Das Thema lautet: Helden der Kindheit

Er√∂ffnung: Sonnabend  03. Dezember 2016

 

weiterlesen

K√ľnstler in der 13.Eiszeit

Der litauische K√ľnstler Andrius Petkus ist in der Eiskunstausstellung.

T√§glich vom 14. bis zum 18.September ist um 14:00 Uhr das LIVE - Eisschnitzen mit dem K√ľnstler Andrius Petkus.

Die G√§ste und Besucher k√∂nnen beim LIVE Eisschnitzen auch einmal selber, unter Anleitung des K√ľnstlers, an einem Eisblock arbeiten.

weiterlesen

Masterclass - LIVE Schnitzen im September in der 1.Eiszeit

MASTERCLASS vom 09. bis zum 13.September 2016

Täglich 14.00 - 15.00 Uhr

Auf vielfachen Wunsch unserer Besucher der 1.Eiszeit in Elstal,einmal eienm K√ľnstler bei der Gestaltung einer Eisskulptur zusehen zu k√∂nnen, haben wir wieder den russischen K√ľnstler und Weltmeister im Eisschnitzen Sergey Tselebrovskiy eingeladen.

 

LIVE wird der K√ľnstler Sergey Tselebrovskiy aus einem Eisblock eine neue Eisskulptur gestalten. G√§ste und Besucher k√∂nnen ihm dabei zusehen, aber auch einmal mit einem Stechbeitel unter seiner Anleitung an einem Eisblock gestalten.

weiterlesen

LIVE Master Class in der 13.Eiszeit

Heute am 17.Juli um 14:00 Uhr in der 13.Eiszeit

LIVE - Der K√ľnstler Sergey Tselebrowski aus Russland demonstriert die Bearbeitung des Eisblockes f√ľr eine kleine  Eisskulptur.

Die Besucher k√∂nnen unter Anleitung des K√ľnstlers die Eisbearbeitung mit Eiswerkzeugen ausprobieren.

weiterlesen

K√ľnstler in der 1. Eiszeit in Elstal und in der 13. Eiszeit in R√∂vershagen

LIVE - Der Eisk√ľnstler Sergey Tselebrovskiy aus Russland 

Wir haben auf vielfachen Wunsch der Besucher die gerne einmal einem K√ľnstler zusehen wollen, wie so ein Eisblock  bearbeitet wird ,den K√ľnstler und Weltmeister im Eisschnitzen Sergey Tselebrovskiy  in die beiden Ausstellungen eingeladen.

1.EISZEIT Berlin/Elstal 08. Juli bis zum 11. Juli 2016

13.EISZEIT in Rövershagen 12. Juli bis zum 17. Juli 2016

weiterlesen

Die fantastische Reise mit dem Orientexpress

Vorsicht am Bahnsteig! Es f√§hrt ein: Karls Orient-Express. Alles einsteigen und die T√ľren schlie√üen! Die Reise kann beginnen.

weiterlesen

Der Kunstkatalog zur aktuellen 13. Eiszeit ist da

Mit sehenswerten Fotos der Eisskulpturen, Making of - mit einem noch nie gezeigten interessanten Blick hinter die Kulissen bei der Entstehung der einzelnen Eisskulpturen. Biografien aller 21 beteiligten internationalen K√ľnstler.

weiterlesen

zur√ľck